Downloadcenter  |  Shop  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz


IS.RADWEG.

IS.RADWEG.

IS.RADWEG.

IS.RADWEG.

IS.RADWEG.

Der Europaradweg R1 – Euroroute R1

Europaradweg R1 Polen
führt in Polen über 659 Kilometer von Kostrzyn/Küstrin an der Oder durch das Lebuser Land, durch die Noteć/Netze-Niederung, entlang der Wisla/Weichsel und dem Frischen Haff durch Westpolen bis zum Grenzübergang nach Kaliningrad/Russland nahe Gronowo/Grunau.

Der Weg gilt als sehr naturnah - dessen Reiz sich einem häufig erst auf den zweiten Blick erschließt. Viele Highlights liegen etwas abseits der Strecke, meist nur einige Hundert Meter, wie die sehenswerten historischen Ortszentren von Koronowo/Krone, Chełmno/Culm, Kwidzyn/Marienwerder und Elbląg/Elbing oder sind vom Europaradweg R1 in nur 30 Minuten Bahnfahrt oder einer Tagestour mit dem Rad zu erreichen, so wie Bydgoszcz/Bromberg und Malbork/Marienburg.

Der Europaradweg R1 ist in Polen als "R1" durchgängig in beide Richtungen ausgeschildert. Die Beschilderung ist gut bis sehr gut, allerdings sind gelegentlich Schilder verdreht. Der Weg führt, abgesehen von einigen innerörtlichen Radwegen, auf Ortsverbindungsstraßen mit relativ wenig Verkehr. Gelegentlich sind Passagen mit starkem Verkehrsaufkommen zu meistern. Die Wegbeschaffenheit wird allgemein als gut empfunden.

Der Europaradweg R1 tangiert in Polen immer wieder Bahnstrecken und erlaubt dadurch eine problemlose An- bzw. Abreise.


Internet, Literatur & Infomaterial

www.R1-Radweginfo.de

Tourguide, Karten und GPS-Tracks: Berlin–Polen–Kaliningrad–Klaipėda

Touristische Stadtpläne ausgewählter Orte

copyright © 2018 by IS.RADWEG. Detlef Kaden